Joerg-Peter Koch – Coach

Joerg-Peter Koch

Vor einigen Wochen habe ich ein super Gespräch mit JP Koch geführt. Er berichtet im Podcast über seine Geschichte, um anderen Mut zu machen.

Sehr schnell fiel bei JP Koch auf, dass es beim Lesen und Schreiben bei ihm nicht so läuft wie erwartet. In der Grundschulzeit bekam er weder in der Schule noch zu Hause Unterstützung.

In der Grundschule waren die Deutschstunden der Horror und die Diktate kamen mehr rot als alles andere zurück und die anderen Kinder haben ihn gemobbt. Zuhause hörte er: “Entweder man kann Rechtschreibung oder halt nicht.” Da er aus einer Arbeiterfamilie kommt, stand es gar nicht zur Diskussion, dass man sich über LRS überhaupt Gedanken machen kann. 

Er schaffte es auf die Realschule, Deutsch und Rechtschreibung war immer noch der Horror. In der 7. Klasse ermutigte ihn eine Deutschlehrerin und half ihm, sein Sprachgefühl und Kreativität auf Papier zu bringen.

Nach der Realschule folgte die fachgebundene Hochschulreife, der Zivildienst, jobben, ein paar Monaten reisen und dann das Theologie-Studium, welches er mit einem Master abschloss.

2008 erhielt er das Angebot, in Japan als Pastor zu arbeiten. Gemeinsam mit seiner Frau  machte sie sich auf die Reise und beide leben nun 15 Jahre später immer noch dort. 

JP Koch arbeitet als Coach, Trainer und Geschichtenerzähler und hätte es sich während seiner schulischen Laufbahn nie träumen lassen, dass er einmal studiert, einen Master in Theologie haben und dass sein Arbeitsalltag auf japanisch und englisch ablaufen wird.

Sein Tipp an sein Jüngeres Ich:

“Glaub mehr an dich selbst!” 

“Vertraue mehr auf dein Bauchgefühl.”

“Lass dich nicht so schnell entmutigen.”

JP Koch
Font Lese- und Rechtschreibstörung MIO LINDNER

Du bist geliebt mit JP Koch

Zusammenfassung

JP Koch, ein Coach, der selbst an Lese-Rechtschreib-Schwäche leidet, teilt seine Erfahrungen und gibt Ratschläge, wie man trotzdem ein erfülltes und erfolgreiches Leben führen kann. Er betont die Bedeutung von Selbstvertrauen, Durchhaltevermögen und Unterstützung im sozialen Umfeld. JP erzählt von seinem eigenen Weg, vom technischen Gymnasium zur Theologie und seinem Umzug nach Japan, wo er heute Menschen dabei hilft, ihre Stärken zu entdecken.

Höhepunkte

  • 💡 Trotz Lese-Rechtschreib-Schwäche gibt es viele kreative Möglichkeiten, ein erfülltes Leben zu führen.
  • 💪 Positive Unterstützung im sozialen Umfeld und der Glaube an sich selbst sind entscheidend.
  • 🎓 JP überwand seine schulischen Schwächen und studierte Theologie, was ihn zu seiner heutigen Tätigkeit führte.
  • 🌍 Durch einen Auslandsaufenthalt in Japan lernte JP die Sprache und entdeckte seine Leidenschaft für Sprachen und das Unterrichten.
  • 🙌 Die Botschaft von JP: Lass dich nicht von Schwächen limitieren, sondern entdecke deine Stärken, träume groß und wachse daran.

Ich habe gelernt, dass ich am besten neue Sprachen lerne, wenn ich die Sprache in realen Situationen anwende und aktiv lerne.

Schwierigkeiten in der Grundschule

  • JP hatte von Anfang an mit dem Lesen Schreiben in der Grundschule.
  • Er konnte die Laute nicht richtig hören und hatte Probleme, Wörter auf Papier zu bringen.
  • Seine Eltern konnten ihm nicht wirklich helfen und meinten, dass er entweder schreiben kann oder nicht.
  • JP fühlte sich frustriert und dachte, dass er einfach nicht intelligent genug sei

In der 6. Klasse hatte JP eine Lehrerin, die ihn ermutigte und an sein Potenzial glaubte.

Nach der Schule keine klaren Vorstellung

  • reisen in Neuseeland, um Zeit zum Nachdenken zu habe
  • las während Reise die Bibel und wurde von ihr fasziniert
  • begann, Theologie zu studieren und musste sich mit Latein und Hebräisch auseinandersetze
  • Obwohl es schwierig war, hat er Prüfung bestanden

Am Ende seines Studiums absolvierte JP ein Praktikum in Japan und entschied sich, dort zu arbeiten.

Er musste die japanische Sprache von Grund auf neu lernen, aber aufgrund seiner Erfahrungen mit dem Deutschlernen fiel es ihm leichter.